Willkommen- Benvenuto- Welcome- Bienvenue- Benvenido

Meine lieben Damen und Herren,

ich darf herzlichst zur internationalen Koproduktion zwischen Teatro Stabile di Bolzano, Patronato Municipal Artes Escénicas y de la Imagen, Teatro del Temple Zaragoza und den Vereingten Bühnen Bozen einladen.

71549859_2610805905636483_5246493227137105920_o.jpg

Un’unica ispirazione, indagare il concetto di Europa. Due registi, Serena Sinigaglia e Carlos Martín, e due autori, Roberto Cavosi e Michele De Vita Conti, in un luogo normalmente deputato alla vita cittadina quotidiana, come un centro culturale.

Was meinen wir, wenn wir „Europa“ sagen? Und was genau fühlen wir, wenn wir sagen „Ich bin Europäer*in“? Das mehrsprachige Theaterprojekt setzt sich auf humorvolle Weise mit dem Gründungsmythos der Union auseinander, mit großen Ereignissen und Stolpersteinen der Geschichte, mit Meisterwerken der Kunst, Worten, Symbolen – mit all dem, was uns zu Europäer*innen macht.

Una collaborazione italo-spagnola-tedesca che diventa un racconto corale di frammenti di storia millenaria, interpretata da attori multilingui.

Wir spielen noch bis zum 10.11.2019 in Bozen und dann geht es weiter nach Saragozza.

Weitere Infos unter: www.theater-bozen.it

Freu mich auf Euch!

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.